Meine Backstube

ein Andenken an Otto Tröber


           

                 Herzlich willkommen!                

        Alwin Otto Tröber

geboren   07.05.1886 in Tannenrode

gestorben 06.05.1965 in Hindenburg                

                                                                                 

Mein Opa

wurde am 07.05.1886 in Tannenrode geboren, als drittes Kind der Eheleute Hermann Friedrich Oskar Tröber                  (Bäckermeister) und dessen Ehefrau Rosalia Germine Amalie Lamprecht.

Seine Eltern hatten in Tannenrode eine Bäckerei, die abgebrannt ist und wohl nie wieder aufgebaut wurde.

Durch das Militär kam mein Opa nach Stendal und lernte  in dieser Zeit seine spätere Frau Teresa Franziska Antonie Schulz kennen. Sie heirateten wohl so um 1910 und lebten dann in Tannenrode, wo auch die älteste Tochter Ursula 1912 geboren wurde, im Jahr 1914 folgte der erste Sohn Herbert.

Durch seine Schwiegereltern Karl Schulz und dessen Frau Auguste geb.Walsdorf, die in Büttnershof  lebten, erfuhr er vom Verkauf der Bäckerei Oskar Krick in Hindenburg. Das Kaufgeld für die Bäckerei wurde von Verwandten geliehen und recht bald wieder zurück gezahlt. Ein altes Kassenbuch zeigte wie Erfolgreich Otto Tröber mit seiner Bäckerei war.So konnte er das alte Gebäude ( siehe Foto 1920) sehr bald bis 1935 vergrößern.

Es lief soweit alles gut und erfolgreich, jedoch im Jahre 1932 ereignete sich ein Schicksalsschlag. Seine Frau Antonia erlitt sehr starke Verbrennungen und verstarb einige Wochen später .

 

 ich schreibe bald weiter!!!!!     

________________________________________________________________

                                            Familienfoto O.Tröber    ( ca 1924)

                                                v.L. Otto Heinz, Herbert,Ursel ,Ehefrau Antonia

geboren     Otto   (1886)-Heinz (1921)-Herbert  (1914)-Ursel (1912)-Antonia(1887)

gestorben  Otto  (1965)-Heinz  (2014 )-Herbert (1994)-Ursel (1990)-Antonia(1932)

________________________________________________________________

Grundstück
ca.1780-1866 Familie Grützmacher Hofstelle              ( Kossat & Schneider)
genannt 1880 Louis Meiyer Fleischermeister
um 1910 Oskar Krieck Bäckermeister    ( gef : 11.02.1915)
ab 1919 Otto Tröber Bäckermeister    ( gest : 1965)
ab 1960 Heinz Tröber Bäckermeister    ( gest : 01.04.2014)
ab 2013 Wolfgang Tröber Industriemeister

 


Das Haus

Das Haus ca.1910

mit Bäckermeister Oskar Krieck ,der 1915 im Tangermünder Krankenhaus an seinen Kriegsverletzungen gestorben ist

 

Dienstgrad Name Vorname Geboren Gefallen  

Unteroffizier   

KRIECK    

Oskar       

05.03.1879 in Scheubengrobsleben b. Gera                                             

11.02.1915 in Rancourt                        

1. Komp. Landw. Brigade, Ersatz-Bat. Nr. 14                                                    

                                                                1920

1936

1960

2002

2008


Der Laden

Brotwagen


Sie möchten eine alte Preisliste haben, dann melden Sie sich bei mir       Kontakaufnahme




Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!